Datenschutz

Pflichtinformationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz als „Daten“ bezeichnet) wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Die verwendeten Begrifflichkeiten wie personenbezogene Daten, betroffene Person, Verarbeitung, Profiling, Verantwortlicher, Auftragsverarbeiter, Empfänger, Dritter, Einwilligung sind dem Gesetz entnommen und in Art. 4 DSGVO definiert.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln diese vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die

Limmer & Geissen Treuhandgesellschaft mbH
Messerschmittstraße 4
80992 München
Telefon: +49 89 12144-144
Fax: +49 89 12144-101
E-Mail: info@limmer-geissen.de

Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen sowie weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum unserer Webseite www.limmergeissen.de/impressum/

2. Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Dieser ist erreichbar unter

Computer Bauer & Liebchen GmbH
Maximilianstraße 69
87719 Mindelheim
Telefon: 08261 / 23285-60

E-Mail: datenschutz@limmer-geissen.de

3. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihnen stehen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen die Verschwiegenheitspflicht gem. § 83 StBerG verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen. Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Daten nach Art. 15 DSGVO sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung der Sie betreffenden Daten nach Art. 16 DSGVO.

Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten nach Art. 17 DSGVO („Recht auf Vergessenwerden“), es sei denn gesetzliche oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung stehen dieser entgegen.

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der Voraussetzungen des Art. 18 Abs. 1 lit. a bis d DSGVO erfüllt ist.

Sie haben nach Art. 20 DSGVO ein Recht auf Datenübertragbarkeit; das Recht Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Widerspruch

Sie haben das Recht nach Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.

Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unserer Kanzlei formlos mitzuteilen.

Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

4. Mandatsverhältnis

Im Rahmen des Mandatsverhältnisses oder der Anbahnung eines Mandatsverhältnisses, verarbeiten wir folgende Daten:

  • Vor- und Nachname, Anrede, ggf. Titel
  • Kontaktdaten (Postanschrift/en, Telefon-/Telefaxnummer/n, E-Mail-Adresse/n)
  • sowie weitere für die angemessene Mandatsausführung benötigte Informationen

Rechtsgrundlagen und Zwecke der Datenverarbeitung sind

  • 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung des Mandatsvertrages einschließlich Abwicklung der Korrespondenz,
  • 6 Abs. lit. c DSGVO zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten als Steuerberater,
  • 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis einer Interessenabwägung; insbesondere liegt die kontinuierliche Geschäftsbeziehung zu unseren Mandanten in unserem berechtigten Interesse,
  • 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke gegeben haben.

Wir geben Daten im Rahmen des Mandatsverhältnisses an folgende Empfänger weiter:

  • Finanzbehörden und Gerichte
  • Sozialversicherungsträger
  • Bundesanzeiger Verlag GmbH
  • Banken, Kreditinstitute, Versicherungen und Berufsgenossenschaften
  • Auftragsverarbeiter (z. B. Rechenzentren, IT-Dienstleister, Druckdienstleister, Entsorgungsfirmen etc.), deren Dienstleistungen wir nur nutzen, soweit diese als mitwirkende Person auf die Wahrung unserer Berufsgeheimnisse gem. § 203 Abs. 3 Strafgesetzbuch verpflichtet sind
  • je nach Auftrag an weitere Empfänger, die wir mit Ihnen abstimmen

Eine Datenübermittlung in Drittländer findet nur statt, soweit dies zur Ausführung des Mandatsvertrages (z. B. Zahlungsaufträge) erforderlich oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben oder dies anderweitig gesetzlich zulässig ist. In diesem Fall ergreifen wir Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen, bspw. durch vertragliche Regelungen. Wir übermitteln ausschließlich an Empfänger, die den Schutz Ihrer Daten nach den Vorschriften der DSGVO für die Übermittlung an Drittländer (Art. 44 bis 49 DSGVO) sicherstellen.

Innerhalb unserer Kanzleierhalten diejenigen Bereiche Zugriff auf die von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen und die zur Verarbeitung dieser Daten berechtigt sind.

Die Daten werden bei uns für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. In der Regel sind dies 10 Jahre zuzüglich einer Karenzzeit von weiteren 4 Jahren, um Fälle einer möglichen Ablaufhemmung zu erfassen. Nach Ablauf von 14 Jahren prüfen wir, ob Gründe für eine weitere Aufbewahrung vorliegen.

5. Datenerfassung auf unserer Webseite

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Webseite durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Webseite betreten.

Cookies

Unsere Webseite verwendet ausschließlich technisch notwendige Cookies. Cookies sind Datenpakete, die durch den Browser auf dem jeweiligen Endgerät gespeichert werden. Über eine eindeutige Cookie-ID kann der Browser einer Person wiedererkannt und identifiziert werden.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Schließen der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Im Einzelnen setzt unsere Webseite folgende Cookies:

Name

Kategorie

Zweck

Typ

Speicherdauer

elementor

technisch notwendig

für das WordPress-Theme,
um den Webseiten-Inhalt in Echtzeit implementieren oder ändern zu können

HTML

persistent

Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser technisch notwendigen Cookies ist das im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegende berechtigte Interesse an einem ordnungsgemäßen, betriebswirtschaftlichen und sicheren Betrieb unserer Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern die Cookies zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verwendet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Für alle anderen Cookies benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies entweder nur im Einzelfall erlaubt werden, oder jeweils ein Hinweis erfolgt, bevor ein neues Cookie angelegt wird oder dass Cookies automatisch mit Schließen des Browsers gelöscht werden. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
– Browsertyp und Browserversion
– verwendetes Betriebssystem
– Referrer URL
– Hostname des zugreifenden Rechners
– Uhrzeit der Serveranfrage
– IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular oder über unsere E-Mail-Adresse Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten und Informationen zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Anfragen, die über das Kontaktformular oder per E-Mail eingehen, effektiv zu beantworten.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z.B. anschließende Beauftragung).

Die von Ihnen angegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage) und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z.B. anschließende Beauftragung). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

6. Speicherdauer und Weitergabe von Daten

Soweit keine konkrete Speicherdauer genannt ist, werden die Daten gesperrt oder gelöscht, sobald der Speicherzweck entfällt oder eine Einwilligung widerrufen wird und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bzw. andere gesetzlich zulässige Zwecke einer Löschung entgegenstehen.

Sofern wir mit Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen und Dritten zusammenarbeiten erfolgt die Weitergabe von Daten nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis z.B., wenn dies für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind, Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben oder die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO zulässig ist (z.B. beim Einsatz von Webhostern, etc.). Wir schließen insbesondere entsprechende Verträge bzw. Vereinbarungen mit den Empfängern Ihrer Daten (z.B. einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO). Kategorien von Empfängern können folgende sein: Banken, Kreditinstitute, Steuer- und andere zuständige Behörden, Dienstleister, weitere Empfänger, die wir mit Ihnen abstimmen. Eine Datenübermittlung in Drittländer findet nicht statt.

7. Plugins und Tools

Google Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde.

Die Nutzung von Google Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.